Gäste - 2008

Melina Waldeck kommt aus Vierhöfen bei Hamburgund ist nun zum zweiten Mal hier in Dürnau um ihren Bruder Joschka zu besuchen und Leute aus anderen Ländern kennen zu lernen.
Ausserdem arbeitet sie gerne auf dem Land.


Barbora Pavlasova kommt aus der tschechischen Republik.
Sie hat Ökonomie studiert und möchte in der Zukunft im Betrieb ihrer Familie arbeiten.


Momoko Soneoka is from Japan. She is a student in Kobe University, majoring english literature.
She loves peoples smile and can see a lot of it in Dürnau. She loves the big family here.


Wai Ling Chan is from Hongkong.
She studies in Taiwan, majoring german language.


Bo-Ya Chiou ist über das Erasmus-Program nach Tchechien gekommen.
Nachdem sie eine längere Zeit in Griechenland verbracht hat, weiss sie nun nicht, wohin es weitergeht.


Zhanna Alchinova kommt aus Baschkortostan.
Sie will ihre Deutschkenntnisse verbessern und hat Spasz am Reisen.


Daniel Wiseman is a student at the university of Leeds. He enjoys the simple delights in life. Such as eating, sleeping and reading.
He loves picking people's brains and hate those without an opinion.
His family and friends are the most important things in his life.


Aygul Mulyukowa kommt aus Russland und findet, sie hat Glück gehabt, es nun nach Deutschland geschafft zu haben.
Sie findet alles hier "wahnsinnig schön".


Gulnaz Schakirowa hat Spasz an der deutschen Sprache. Sie findet hier eine gute Gelegenheit ihr deutsch zu verbessern, eine andere Kultur, Tradition und die Menschen kennen zu lernen.


Albina Scharipowa studiert in Baschkortostan Germanistik. Es war ein Traum für sie, einmal nach Deutschland zu kommen.
Nun ist sie hier und ist frohg,viele Menschen aus verschiedenenn Ländern kennen zu lernen.
Sie spielt gerne Volleyball, Badminton und fährt gerne Rad.


Josef Szu-Hung Lee is a graduate student from Taipei.
He never worked on the country-side before and so he has a special experience here.


Jong-An ist in der Stadt geboren und aufgewachsen. Sie hat nie zuvor auf dem Lande gelebt und möchte deshalb das Leben auf dem Lande entdecken und erleben. Dürnau ist scheinbar der beste Ort für sie, weil hier alles so anders ist, als das, was sie bislang erlebt hat.


Pei-Yu Lin is a student from Taipei in Taiwan.
She wants to taste a totally different life and so she jioned the camp.
She travelled to many places but never have had a kind of experience like this. It's quite cool!


Chian Wen Chiu comes from Taiwan and is classmate of Wai Ling in the Fu Jen University.
She likes Germany as a student who learns german language. She wants to know a lot more about Germany.


Lisa Lien Huei-Wen is from Taipei. She want to experience different lifestyles and thats she here for. She is studying chemistry in Tsing-Hwa university.
She hopes on her first trip to Europe for a lot of fun and that she learns more languages to work in a big company later.


Joschka Waldeck hat sich entschieden, eine Weile in Dürnau leben. Von der Schule hat er bis auf weiteres genug und zieht praktisches Arbeiten, besonders mit Holz, der Tinte vor.
Er lernt gerne hinzu, kann sehr unterhaltend erzählen und ist eine wirkliche Bereicherung.



Maria Osipova kommt aus Kiew in der Ukraine zu uns, weil sie sich für Umweltschutz interessiert. Sie spielt Volleyball, joggt gerne und hat sich hier schon etliche Stunden in der Kunst des Radfahrens geübt. Wesentlich mehr Freude hat sie allerdings daran, das Buttern zu erlernen und die Tische mit reizenden Blumensträussen zu schmücken.


Salya Föhr kommt aus Duisburg, sie hat vor einem Jahr ihr Abitur gemacht und möchte jetzt im Oktober anfangen zu studieren. Ihre grosze Leidenschaft gilt der Filmkunst und der Literatur, auszerdem spielt sie gerne Theater, hin und wieder auch Klavier. Hier in Dürnau hat sie viel Spaß in der Landwirtschaft, vor allem bei der Heuernte. Wenn Sie nicht so oft ihre "Musikstöpsel" im Ohr hätte, könnte man sich noch viel eingehender mit ihr unterhalten.


Merlin Wolfram wohnt in der Nähe von Schwäbisch Hall. Bis Juni 2008 hat er seinen Zivildienst in einem Obdachlosenheim geleistet und ab September wird er eine Ausbildung zum Raumausstatter beginnen. Er freut sich hier in Dürnau viele nette Leute kennenzulernen und findet es toll mit Menschen aus so vielen verschiedenen Ländern zu arbeiten und die Freizeit zu gestalten.


Katerina Homolkova kommt aus Jihlava in der Tschechei. Sie hat in diesem Jahr ihr Abitur geschafft und im Herbst fängt sie an in Freiburg Mathematik zu studieren. Sie ist zu uns gekommen um neue nette Menschen kennenzulernen, die ihr dabei helfen ihr Deutsch zu verbessern. Besonders viel Spasz macht es ihr in der Landwirtschaft zu arbeiten.


Levin Brell kommt aus Heidelberg. Nach seiner Schulzeit auf der dortigen Waldorfschule, zwei Praktika und Gelegenheits-Jobs hat er noch nicht die berufliche Orientierung gefunden.
In seiner Freizeit schmökert er in Büchern oder übt Gittare.


Simon II kommt sozusagen aus der Nachbarschaft. Genauer gesagt von der Freien Schule in Riedlingen, die für ihn ein Landwirtschaftspraktikum vorgesehen hat. Seine erste Praktikantenstelle war überhaupt nicht nach seinem Geschmack, aber bei uns fühlt er sich zwischen den vielen workcamplern bei der Arbeit auf dem Land recht wohl.


Martina Jirickova ist 19 Jahre alt und kommt aus Pardubice in der Tschechischen Republik. Ihr Abitur hat sie in diesem Jahr gemacht und nun wird sie Journalistik studieren. Martina treibt in ihrer Freizeit gerne Sport. Der Wechsel vom schon erübten Klettern in der Halle zu den hiesigen Donaufelsen war ein Erlebnis, das sie nicht unbedingt wiederholen möchte.


Nadia Bonomally studiert Französisch und Deutsch an der Universität Warwick in England. Sie mag wandern, Ski fahren, Badminton spielen, arbeitet gerne im Freien und möchte vor allem neue Kulturen und Leute kennenlernen. Mit ihrerm charmanten Lächeln hat sie sich schon manches Mal eine aushäusige Duschgelegenheit ermogeln können, was ihr aber niemand übel genommen hat.


Svetlana Fayurshina ist mir ihrer Zwillingsschwester Rita aus Ufa in Russland angereist. Sie träumt davon, ganz Europa kennenzulernen und macht nun erste Erfahrungen mit den Menschen aus anderen Kulturen.


Rita Fayurshina mag Sport und Tourismus. Genau wie Yulia und Svetlana kommt sie aus Ufa zu uns. Sie möchte ihr Englisch verbessern und andere Menschen kennenlernen.


Yuliya Khusnutdinova studiert Fremdsprachen und kommt aus Ufa in Russland.
Gemeinsam mit Svetlana und Rita ist sie zu unserem workcamp angereist.


Anna Rubesova kommt aus Doubravcice in der Nähe von Prag. Sie geht seit drei Jahren auf das Wirtschaftsgymnasium und arbeitet am liebsten als Hostess bei sportlichen und kulturellen Veranstaltungen. Ihr Deutsch hat sie während des workcamps schon gewaltig verbessert und die Herstellung von Gartensteinen beherrscht sie mittlerweile bravourös.


Hannah Bindewald kommt aus Wittlich und hat in Trier die Waldorfschule besucht. Jetzt möchte sie gerne neue Leute kennen lernen sowie andere Facetten der groszen weiten Welt. Sie geniesst die praktischen Arbeiten in der Kooperative und hat Ihren Spass am klettern entdeckt.


Filip Habrman kommt aus Usti nad Orlici in Ostböhmen. Zur Zeit macht er sein Abitur und danach möchte er am liebsten studieren, was weiss er aber noch nicht. Da er gross und stark ist musste er unsere Schafe zum scheren fangen und festhalten. Sein liebstes Hobby ist das Basketball spielen.


Katka Sedlackova kommt aus Pardubice in der Tschechei und ist im Begriff ihr Abitur zu machen. Nach der Schule strebt sie einen Job im Ausland an. Hier in Dürnau möchte sie ihre Deutschkenntnisse verbessern. In der Freizeit geht sie gerne zum reiten und wandern.


Mirka Janikova kommt aus Podvysoka in der Slowakei. Zur Zeit wohnt sie in Prag, wo sie Wirtschaft und Marketing studiert. Sie hatte hier viel Spass und hat neue Sachen gelernt, wie melken Sahne und Butter machen. Ausserdem hat sie hier ihr Deutsch verbessert.


Jennifer Craeye kommt aus Bray-Dunes in Frankreich und nimmt an unserem diesjährigen Juni-Workcamp teil. Sie studiert Sprache und Business an der Universität in Dünkirchen. Am liebsten arbeitet Sie in der Druckerei und produziert Steine für unseren Gartenweg.


Caroline Glineur kommt aus Loon-Plage in Frankreich. Sie studiert ebenfalls Sprache und Business an der Universität in Dünkirchen. Caroline hat Ihre Freunde mit dem Auto mit nach Dürnau gebracht. Besonders gut gefällt Ihr die Arbeit auf unsere Landwirtschaft.


Jimmy Dubard kommt aus Coudekerque-Branche in Frankreich. Auch er studiert Sprache und Business an der Universität in Dünkirchen. Beim Grasrechen hat er sich zum ersten Mal in seinem Leben fette Blasen an den Händen geholt. Trotz Blasen hat er viel Spass in Dürnau.


Bertille Rigaux kommt aus Haverskerque in Frankreich und studiert Sprache und Business mit Ihren drei Freunden an der Universität in Dünkirchen. Nach Ihrem Studium möchte Sie gerne Grundschullehrerin werden. Hier hat Sie zum ersten Mal Kühe von Hand gemolken. .


Sarka Novakova hat einige Jahre als Lehrerin an einer Prager Grundschule unterrichtet und sich nun zu einem Freijahr entschieden, in dem sie etwas über die Welt und die Lebensweise anderer Menschen erfahren will. Als Lehrerin möchte sie gerne auch Lebenserfahrung und Weltläufigkeit vermitteln können, nicht nur pures Fachwissen. So nutzt sie ihr freies Jahr, um in Europa zu reisen und dabei auch eine Zeit in Dürnau zu verbringen.


Yi Hong Sim kkommt aus Singapur und reist herum, weil sie ein paar Monate frei hat und etwas Anderes und Interessantes tun will.
Sie findet das Leben in Dürnau einfach aber reich und denkt, sie könne hier viel lernen.



Keith Henderson kam zu uns nach mehreren Monaten im selbst auferlegten Exil von seinem Heimatland Amerika, dem Land, dem er am liebsten für immer entkommen möchte.  Drei Jahre lang hat er in der Schweiz in der geowissenschaftlichen Forschung gearbeitet und sich dann entschieden, stattdessen eine Europareise zu machen, um andere Kulturen zu erleben und sein Deutsch zu üben.  Er strengt sich an, möglichst schnell handwerkliche Fertigkeiten zu erlernen und vermeidet alles, was mit Kochen zu tun hat.



Lena Strixner hatte nach dem Studium von Wald und Natur viel Lust auf praktische Arbeit und ist aus diesem Grund nach Dürnau gekommen um in der Schreinerei zu arbeiten. Sie fand es sehr spannend, einen Eindruck von uns und den vielseitigen Arbeiten zu bekommen.
Das machte ihr Spasz und lockt zum Wiederkommen, worauf wir uns auch wirklich freuen.


Cornelia Dehio kommt aus Lüneburg und studiert in Hildesheim Psychologie.
Ihre Zeit nutzt sie um Land und Leute kennenzulernen, etwas über das Leben zu erfahren und es zu genieszen. Genau das findet sie hier in Dürnau wunderbar möglich. Sie arbeitet gerne draussen auf dem Land aber auch in der Druckerei und genieszt es, abends am wärmenden Feuer zu sitzen.



Edda Rohrer findet das Leben auf dem Lande toll, besonders in einer Gemeinschaft. Sie ist hier, weil sie etwas Abwechselung in ihrem Studium der Sonderpädagogik braucht und n den Semesterferien Landluft schnuppern will.
Musik gehört zu ihrem Leben ebenso wie herumreisen und verschiedene Orte und Menschen kennenzulernen.







zurück